Wie unterscheiden sich Aquarellstifte von normalen Farbstiften?

Malerei ist eine der wichtigsten Ausdrucksformen des Menschen. Jetzt finden Archäologen immer mehr Beweise dafür, dass Mensch und Zeichenkunst untrennbar miteinander verbunden sind. Im Laufe seiner Geschichte malte der Mensch, was ihn umgab.

Die am besten zugänglichen Zeichenmaterialien waren schon immer Bleistifte. Sie erzeugen keinen übermäßigen Schmutz, mit deren Hilfe Sie echte Meisterwerke schaffen können.

Im Moment gibt es so viele Arten von Stiften.

Verwendung von Farbstiften und Aquarellstiften

Farbstifte sind ideal für Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Solche Stifte sind ideal für die Kreativität von kleinen Kindern. Beim Zeichnen ist es unmöglich, Hände oder Kleidung ernsthaft zu beflecken, wie zum Beispiel nach dem Zeichnen mit Markern. Im Vergleich zu Farben oder Filzstiften können Bleistifte bei Babys keine starke allergische Reaktion auslösen, wenn sie versehentlich in den Mund gelangen.

Die Verwendung solcher Stifte ist ideal für erfahrene Künstler, heutzutage gibt es viele spezielle Zeichentechniken, für die Sie wirklich Stifte benötigen. Die Fähigkeit eines Bleistifts, ein leichtes, schwer fassbares, luftiges, aber fühlbares Bild auf einem Blatt Papier zu erzeugen, ist einzigartig.

Einfarbige Bleistifte

Derzeit gibt es so viele verschiedene Stifte. Am bekanntesten sind natürlich einfache Buntstifte . Die Geschichte ihres Auftretens beginnt 1820. Über die Erfinder schweigt die Geschichte.

Gewöhnliche Farbstifte

Farbstifte gewannen aufgrund ihrer Verfügbarkeit und Vielseitigkeit schnell an Beliebtheit.

Später begannen sich die Buntstifte je nach Verwendungszweck zu unterscheiden. Buntstifte für Künstler wurden aus hochwertigeren Hölzern und Materialien hergestellt, Bleistifte für Kinderzeichnungen wurden aus billigeren Hölzern hergestellt und schwächer bemalt.

Heute gibt es mehr als zweihundert Rezepte, um die Grundlagen von Buntstiften herzustellen. Es kann verschiedene Variationen geben, aber der Kern muss notwendigerweise aus drei Basen bestehen: einem Farbpigment (das von organischer oder anorganischer Natur sein kann), einer Fettbasis und einer Reihe von Bestandteilen.

Gewöhnliche Buntstifte variieren ebenfalls, abhängig von der Schieferhärte. Sie können in folgendem Bereich liegen: von sehr weich bis sehr hart.

Aquarellfarbstifte

Neuer Trend kann das Auftreten von Aquarellstiften genannt werden. Mit solchen Stiften können Sie Meisterwerke der Aquarelle schaffen, ohne auf bekannte Farben zurückgreifen zu müssen . Wenn Sie die mit Bleistiften gezeichnete Zeichnung vorsichtig mit Wasser anfeuchten, verwandelt sie sich auf magische Weise in ein Aquarell.

Aquarellfarbstifte

Aquarellstifte unterscheiden sich in der Qualität und Härte des Stifts. Bleistifte minderer Qualität zeichnen Linien, die mit Flüssigkeit nur schwer zu verwischen sind. Je besser die Stifte sind, desto spektakulärer sind die Aquarellübergänge.

Aquarellstifte

Der Bereich der Unterschiede in der Härte von Aquarellminen ist aufgrund der Art der Zusammensetzung nicht so groß wie der von normalen Buntstiften, es gibt jedoch noch einige Unterschiede. Verschiedene Marken von Bleistiftherstellern variieren immer noch in der Helligkeit des reproduzierten Musters.

Was haben Aquarellfarbstifte gemeinsam?

Aquarell- und gewöhnliche Buntstifte haben gemeinsame Merkmale.

Bei der Herstellung beider Bleistiftarten wird Holz verwendet. Früher wurde Wacholder verwendet, heute werden hauptsächlich in Russland verbreitete Baumarten wie Erle und Espe verwendet. Diese Baumarten kombinieren niedrige Kosten und praktische Anwendbarkeit.

Das zur Herstellung von Stiften verwendete Holz sollte folgende Eigenschaften haben:

  1. Feuchtigkeitsbeständig zu sein.
  2. Beständig gegen physikalische und mechanische Beanspruchung sein.
  3. Sei flexibel.
  4. Widerstandsfähigkeit beständig.
  5. Parasitenresistenz besitzen.

Sowohl normale als auch Aquarellstifte können mit einem normalen Radiergummi gewaschen werden, obwohl dies nicht perfekt ist.

Alle Arten von Stiften können mit einem normalen Spitzer angespitzt werden.

Die resultierende Zeichnung mit Aquarell und einfachen Stiften kann mit anderen Farben kombiniert werden. Bleistifte lassen sich wunderbar mit Aquarellen, Tusche, Ölfarben und Pastellstiften kombinieren. Andere Materialien können die besondere Struktur der Bleistiftzeichnung unterstreichen und ergänzen.

Was ist der Unterschied zwischen normalen Buntstiften aus Aquarell

Die Unterschiede dieser Bleistifttypen liegen vor allem in den unterschiedlichen Arten der Zusammensetzung des Bleistiftschiefers .

Buntstifte haben Schiefer, bestehend aus einem Farbpigment, einer Fettbasis und einem Bindemittel.

Die Mine von Aquarellstiften besteht aus unter enormen Druck gepressten Pigmenten, die einem Pulver aus Aquarellfarbe und den sie verbindenden Bestandteilen ähneln.

Das Erfordernis für ein qualitativ hochwertiges Pressen der Bestandteile des Aquarellschiefers besteht hauptsächlich in der Abwesenheit eines Zerbröckelns des resultierenden Schiefers. Der resultierende Bleistift zerbröckelt nicht mehr, im Gegensatz zu normalen Buntstiften.

Wenn Sie einen gewöhnlichen Bleistift mit einem Bleistiftspitzer spitzen und dann die resultierenden Mikrochips auf ein Blatt Papier reiben, können Sie das Feld mit der gewünschten Farbe färben. Mit Aquarellstiften wie diesen kann das nicht passieren.

Um einen Aquarelleffekt zu erzielen, können Sie entweder die Bleistiftspitze mit Wasser benetzen oder die resultierende Zeichnung erstellen. Solche Aktionen können volle Aquarellflecken bekommen. Mit Hilfe von gewöhnlichen Stiften sind solche Handlungen unmöglich.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Sprotte und Sprotte
2019
Technische und Katasterpässe - was ist der Unterschied
2019
Was ist der Unterschied zwischen einem neuen und einem restaurierten iPhone?
2019