Wie unterscheidet sich Alkydfarbe von Acryl?

Farben werden verwendet, um die gestrichene Oberfläche ästhetischer zu gestalten, wobei ihre Schutzfunktion vor den nachteiligen äußeren Einflüssen von Feuchtigkeit, Wind, Temperatureinflüssen usw. nicht minder wichtig ist. Bei der Auswahl der Farben werden deren Eigenschaften berücksichtigt, die für die jeweiligen Einsatzbedingungen besonders wichtig sind. Alkyd- und Acrylfarben sind unter den Produkten auf dem Markt sehr beliebt. Man sollte sich jedoch der gravierenden Unterschiede in der Zusammensetzung und den Anwendungsmerkmalen bewusst sein. Berücksichtigen Sie die grundlegenden Eigenschaften dieser Materialien.

Zusammensetzung Alkyd- und Acrylfarben

Die Hauptkomponente von Alkydfarbe ist ein Alkydharz, ein Bindemittel, das durch Kochen von Pflanzenölen mit organischen und alkoholischen Säuren oder Säureanhydriden erhalten wird. Als Hauptlösungsmittel wird Uyat-Spiritus oder Terpentin verwendet.

Acrylfarben sind wasserdispergiert. Das Bindemittel in ihnen ist eine Dispersion der kleinsten Acrylharzteilchen, die in Wasser suspendiert sind. Das Pigment ist trockenes unlösliches feines Pulver, das in der allgemeinen Struktur suspendiert ist.

Die Haupteigenschaften von Alkydfarben

Zu den positiven Eigenschaften von Alkydfarben zählen die folgenden Vorteile:

  • Hohe Trocknungsgeschwindigkeit, die durch das Vorhandensein von speziellen Additiven - Trocknern - in der Zusammensetzung erleichtert wird.
  • Helligkeit und Farbsättigung, ihre große Auswahl.
  • Niedriger Preis malen.

Die Nachteile von Alkydfarben, die berücksichtigt werden sollten, sind:

  1. Die mangelnde Zuverlässigkeit der Beschichtung, das Auftreten von Verfärbungen und Rissen, der Verlust eines anständigen Aussehens, das erneuert werden muss, was fast jährlich durchgeführt werden muss.
  2. Fehlende Beständigkeit gegen Sonnenlicht, was zum schnellen Ausbleichen der Farbe beiträgt.
  3. Einige Toxizität während des Trocknens, die gründliche Belüftung erfordert.

Die wichtigsten Eigenschaften von Acrylfarben

Die Vorteile von Farben und Lacken auf Acrylbasis lassen sich durch eine solide Liste darstellen:

  • Die über viele Jahre lackierte Oberfläche behält ihre Qualität ohne Anzeichen von Vergilbung, Anlaufen und Rissbildung.
  • Dieser Lack ist beständig gegen Feuchtigkeit und hohe Temperaturen, so dass er beispielsweise zum Lackieren von Heizkörpern für beheizte Oberflächen verwendet werden kann.
  • Die Lebensdauer beim Färben von Holzoberflächen beträgt ca. 8 Jahre und beim Streichen von Metall und Gips ca. 20 Jahre.
  • Acrylfarbe ist einfach zu verwenden, setzt keine giftigen Substanzen frei, ist umweltfreundlich und gesundheitlich unbedenklich.
  • Farben auf Acrylbasis sind ein hervorragendes Mittel, um Korrosion zu verhindern.
  • Diese Farbe ist universell einsetzbar - in einer Vielzahl von Arbeiten und wird für nahezu alle Materialien verwendet.

Die Nachteile von Acrylfarben

Die Anzahl der negativen Aspekte dieses Materials ist unbedeutend, aber unter bestimmten Umständen können sie entscheidend sein. Dazu gehören:

  • Höherer Preis.
  • Lange Trockenzeit, die einen ganzen Monat dauern kann, bis der gewünschte Zustand erreicht ist; Während dieser Zeit sollte die lackierte Oberfläche vor Verschmutzung und mechanischen Belastungen geschützt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass beim Auftragen von Acrylfarbe auf Alkydfarbe Vorsicht geboten ist. Um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden, ist es nützlich, eine Grundierungszusammensetzung zu verwenden.

Die Hauptunterschiede zwischen Alkyd- und Acrylfarben

Der Vergleich der Eigenschaften von Alkyd- und Acrylfarben ermöglicht es, ihre Hauptunterschiede zu identifizieren und die folgenden Schlussfolgerungen zu ziehen:

Der Vorteil von Acrylfarben liegt in der hohen Qualität der Schutzfunktionen und der zuverlässigen Beständigkeit gegen verschiedene Arten natürlicher Einflüsse. Die Lebensdauer von Acrylfarben übertrifft die Eigenschaften von Alkydmaterialien bei weitem. Dies sind die Faktoren, die zu ihrer Verwendung für dauerhafte Beschichtungen in Gebäudeaußenstrukturen beim Lackieren von Autokarosserien geführt haben.

Die Vorteile von Alkydfarben sind der niedrigere Preis und die geringere Verfügbarkeit bei einem begrenzten Budget sowie die hervorragenden dekorativen Eigenschaften, die sich durch ihre Helligkeit und Sättigung auszeichnen. Ihr mangelnder Widerstand schränkt jedoch den Anwendungsbereich der Innenausstattung ein. Ihre Verwendung für die Außendekoration erfordert häufige Aktualisierungen.

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019