Wie unterscheidet sich der Offsetdruck vom Digitaldruck?

Moderne Drucktechnologie Druckprodukte sind trotz der unterschiedlichen Aktivitäten wirklich würdig. Jeder potenzielle Kunde muss den Unterschied zwischen Offset und Druck verstehen, um nur die beste Option zu bevorzugen.

Was ist Offsetdruck?

Der Offsetdruck ist eine klassische Technologie, bei der eine gedruckte Form verwendet wird. Daher sollte für das Verfahren ein dünnes Eisenblech mit einem speziellen Bild verwendet werden, wobei das Material mit Chemikalien oder Lasertechnologie vorbehandelt wird. Für eine Auflage sind mindestens vier Formulare erforderlich.

Die Erstellung der Druckform setzt den zeitlichen und materiellen, finanziellen Aufwand voraus. Infolge derartiger Aspekte wird von einer langfristigen Erbringung von Dienstleistungen ausgegangen, was zu erhöhten finanziellen Kosten führt. Darüber hinaus muss der Kunde auf das professionelle Make-up oder genauer auf die Einstellungen der Druckmaschine vorbereitet sein, um die Qualität der Produkte zu verbessern. Beim Einrichten wird ein zusätzlicher Papierverbrauch angenommen, dessen Kosten anfänglich in den Auftragskosten enthalten sind.

Offsetdruck

Farbe für den Offsetdruck ist im Vergleich zur Digitaltechnik günstiger. Aus diesem Grund ist dies die Option, die für große Auflagen empfohlen wird.

Was ist Digitaldruck?

Der Digitaldruck sollte eine minimale Bearbeitungszeit für Bestellungen gewährleisten. Zu den Vorteilen gehört das Fehlen gedruckter Formulare und die Notwendigkeit, Geräte einzurichten, da ein Bild von einem Personalcomputer gedruckt werden soll.

Mit dem Digitaldruck können Sie unabhängig von der Dicke ein Bild auf eine Vielzahl von Materialrollen drucken. Bei Bedarf kann der Kunde ein Material mit einer Dicke von 20 bis 500 Mikrometer bereitstellen. Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Papiersorten (strukturiertes, synthetisches, selbstklebendes, Siegel, Etikett), Gewebe, Kunststoff, Pappe, Folie, Verpackungsmaterialien erfolgreich zu verarbeiten. Darüber hinaus können Sie Materialien verwenden, die eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Hitze und Druck aufweisen.

Der Digitaldruck ist eine moderne Technologie, mit der wir ein hohes Maß an Produktschutz vor einer Vielzahl von Fälschern gewährleisten können, ohne die Produktionskosten zu erhöhen. Es wird ein hohes Maß an Produktschutz gegen Fälschungsgefahr vorausgesetzt.

Digitaldruck

Es ist zu beachten, dass der moderne Digitaldruck mit der Implementierung einen erhöhten Aufwand mit sich bringt, wenn die Auflage groß ist. Dies ist vor allem auf teuren Lack zurückzuführen.

Was soll man wählen: Offset- oder Digitaldruck?

Wenn Sie überlegen, welche Technologie am besten geeignet ist, sollten Sie die Merkmale jedes Vorschlags sorgfältig untersuchen und versuchen, die richtige Wahl zu treffen.

  1. Digitale Maschinen sind zufrieden mit der hohen Funktionalität und Zuverlässigkeit im Vergleich zu Geräten für den Offsetdruck. Es ist zu beachten, dass das Modell für den Digitaldruck nur einmal angepasst werden sollte, da anschließend von einer stabilen und erfolgreichen Arbeit ausgegangen wird. Darüber hinaus muss die Auflage nicht überarbeitet werden. Der Offsetdruck umfasst regelmäßige Anpassungen, die von einem qualifizierten, erfahrenen Drucker durchgeführt werden müssen.
  2. Fertige Produkte haben immer ein hohes Qualitätsniveau. Digital- und Offsetdruck liegen also in etwa auf dem gleichen Niveau. Trotzdem bestehen noch gewisse Unterschiede.
  3. In den meisten Fällen werden für den Digitaldruck Semi-Office-Werkzeuge zum Nähen, Erstellen eines Blocks und Schneiden von Material verwendet. Solche Systeme bergen jedoch ein erhöhtes Fehlerrisiko bei der Auswahl.
  4. Beide Drucktechniken überzeugen mit optimaler Farbübertragung und Reproduktion komplexer Grafikdetails.
  5. Es ist anzumerken, dass der Hauptunterschied in den Produktionskosten sowie in der Begrenzung der Größe der Blattausrüstung für gedruckte Formate liegt. Die digitale Technologie basiert auf einem Haltepunkt, der zwischen 200 und 250 Kopien liegen kann. Darüber hinaus ist es möglich, Druckläufe mit unterschiedlichen Einstellungen erfolgreich abzuwickeln und gleichzeitig eine stabile Qualität der gedruckten Dokumente zu gewährleisten.
  6. Offset ist eine spezielle Technologie, die komplexe, außergewöhnliche Aufträge erfolgreich bewältigen kann.
  7. Digital- und Offsetdruck sorgen für eine optimale Weiterverarbeitung von Druckerzeugnissen. Die Digitaltechnik deutet jedoch auf Probleme beim Lackieren und Falzen von Dokumenten hin.
  8. Der Preis für Produkte ist ein wichtiges Thema. Für den Offsetdruck können Sie 10 bis 100 Ausdrucke drucken. Bei einer Einstellung von ca. 30 bis 60 Minuten benötigen Sie jedoch ca. 100 Exemplare des Papiers. Die einzige Lösung besteht darin, das Kopienvolumen zu erhöhen, um die Druckkosten zu senken. Der Digitaldruck geht von stabilen Druckkosten aus, da diese Technologie am häufigsten für kleine Auflagen verwendet wird.
  9. Der Digitaldruck überzeugt durch Effizienz bei der Ausführung von Aufgaben, da die Anzahl der Aktionen abnimmt. Bei Bedarf können Druckprodukte verarbeitet oder veredelt werden.

Unter Berücksichtigung der Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Technologien wäre es die beste Lösung, den Vergleich aufzugeben. Digital- und Offsetdruck können sich erfolgreich ergänzen.

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019