Wie unterscheidet sich eine Akustikgitarre von einer klassischen?

Die Entscheidung, früher oder später eine Gitarre zu kaufen, stellt Sie vor eine Entscheidung: akustisch oder klassisch. Es gibt natürlich eine dritte Option, eine E-Gitarre, aber diese Lösung ist nicht für jedermann geeignet. Betrachten wir die Hauptunterschiede zwischen Akustik und Klassik und bewerten ihre Vor- und Nachteile.

Klassische Gitarre heißt nicht ohne Grund so. Dieses Tool wurde für die Aufführung von klassischer Musik, Theaterstücken und Romanzen entwickelt. Das Design unterscheidet sich nicht sehr von den alten spanischen Gitarren. Kein Wunder, dass eine solche Gitarre manchmal als spanisch bezeichnet wird. Das sollte es für einen Schüler der Musikschule kaufen.

Konstruktionsmerkmale der klassischen Gitarre

Nylonsaiten . Dies ist eines der Hauptmerkmale einer klassischen Gitarre. Nylonsaiten klingen weicher, tiefer und leiser als Metall. Versuche von Pseudomusikern, den Klang durch Ersetzen der Saiten zu erhöhen, enden in der Regel mit einem Zusammenbruch des Instruments, da der Klassiker auf sanften Druck von Nylon ausgelegt ist. Er wird auch von den Fingern von Anfängermusikern geschont, weiche Saiten erfordern keine übermäßige Anstrengung, wenn Akkorde geklemmt werden.

Die Befestigung der Saiten unterscheidet sich, sie sind mit einem speziellen Knoten gebunden. Manchmal sieht man ungewöhnliche Hybriden: klassische Gitarren mit Metallsaiten. In den meisten Fällen handelt es sich um Produkte sowjetischer Fabriken, die für Versammlungen am Lagerfeuer oder bei Hofkonzerten verwendet werden. Seriöse Firmen stellen solche Werkzeuge selten her. Neben Nylon gibt es Kohlenstoffketten und -banden aus dem Darm von Tieren.

Körpergröße Klassische Gitarre ist kleiner und oft eleganter akustische Gegenstücke.

Die Breite des Halses. Der Hals einer klassischen Gitarre ist ziemlich breit, normalerweise sind 19 Bünde darauf, von denen sich zwölf zwischen dem Körper und dem Kopf des Halses befinden. Oft aus einem Stück Holz ausgeführt. Durch den großen Abstand zwischen den Saiten können Sie bequem durchspielen und einzelne Noten klemmen. Mit anderen Worten, dieser Hals ist ideal zum Fingerpicken. Durchbiegungen sind nicht zulässig.

Eine weitere klassische Gitarre

Akustische Gitarre wird auch als Pop bezeichnet . Ihre Geschichte ist eng mit Amerika verwandt, wie Jazz und Country. Dieses Werkzeug wurde vor kurzem im zwanzigsten Jahrhundert populär. Akustische Gitarren sind sehr vielfältig. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich, mit elektronischer Füllung und ohne Füllung variiert sogar die Anzahl der Saiten. Zusätzlich zu den oben genannten Stilen, ideal für zeitgenössische Musik, einschließlich Pop und Rock. Es ist praktischer, mit einem Pickel zu spielen als mit einer Fingertechnik.

Konstruktionsmerkmale der akustischen Gitarre

Metallische Saiten . Ihr Klang ist viel satter, satter und heller als der von Kapron. Außerdem ist er um eine Größenordnung lauter. Zusätzliche Klangqualität wird durch das Bespannen erreicht. Die Hersteller konkurrieren ständig darum, geflochtene Saiten aus verschiedenen Metallen freizugeben. Um einen spektakulären Klangkünstler zu gewinnen, muss man sich große Mühe geben. Akkorde zu lernen, insbesondere geschlossene, kann für einen Anfänger eine ernsthafte Herausforderung sein. Es ist möglich, die Aufgabe ein wenig zu erleichtern, indem dünnere Saiten installiert werden, aber Sie können nicht die Weichheit von Kapron-Saiten erreichen.

Akustische Gitarre

Die Anzahl der Zeichenfolgen . Wenn klassische Gitarren ausschließlich sechssaitig sind, können akustische Gitarren vier, sechs, sieben und sogar zwölf Saiten haben. Die meisten Musiker verwenden jedoch sechssaitige Instrumente.

Große Größen . Das Akustikgehäuse ist größer und stärker. In Kombination mit Metallsaiten sorgt ein großer Resonator für einen wirklich kraftvollen Klang. Oft macht der Hersteller einen speziellen Ausschnitt, der es relativ einfach macht, auf den letzten Bünden zu spielen. Ein charakteristisches Element einer Akustikgitarre ist der Picgard. Dies ist ein Pad auf dem Gehäuse, das das Deck vor den Schlägen des Plektrums schützt.

Schmaler Hals . Das Design des Halses einer Akustikgitarre weist eine Reihe von Unterschieden auf. Es ist merklich schmaler als das klassische, die Saiten liegen näher beieinander. Dies macht es bequemer, Akkorde aufzunehmen, wenn Sie ein Soundspiel spielen, ist der Sound solider. Im Nacken setzen oft die Anker. Dies ist ein Metallstab, mit dem die Halsbiegung reguliert wird, was für akustische Gitarren durchaus akzeptabel ist. Ein weiterer Unterschied ist mehr Bünde.

Empfohlen

Was ist besser, um ein E-Book oder Papier zu wählen?
2019
Was ist der Unterschied zwischen Cavinton und Cavinton Forte?
2019
Ingavirin und Rimantadin - welches Medikament ist besser zu wählen
2019