Wie unterscheidet sich eine Autobahn von einem Auto?

Das Internationale Übereinkommen über den Straßenverkehr (Wien, 1968) nennt drei Merkmale, die es ermöglichen, eine Autobahn von einer normalen Straße zu unterscheiden.

Autobahn und normale Straße: wichtige Unterschiede

  1. In den meisten Fällen wird die Autostraße mit zwei Bewegungsrichtungen von Fahrzeugen angeboten, die die Straße trennen. Gleichzeitig ist keine spezielle Trennleiste für die Bewegung von Fahrzeugen vorgesehen. Ausnahmefälle erlauben nur die Bewegung anderer Fahrzeuge.
  2. Die Autobahn hat keine Kreuzungen auf gleicher Höhe wie Straßen, Fußgängerstraßen, Eisenbahnen oder Straßenbahnen.
  3. Der Weg ist speziell als Autobahn markiert.

Eine Autobahn ist eine Straße, die zusätzliche Verkehrsstörungen verhindern soll . Gleichzeitig erhalten Autofahrer die Möglichkeit, erfolgreich hohe Geschwindigkeiten zu entwickeln. Verkehrsregeln erlauben Geschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometern.

Autobahn

Straße für Autos ist nur für Autos, Busse und Motorräder erlaubt . In diesem Fall wird davon ausgegangen, dass speziell ausgestattete Kreuzungen, Kreuzungen und Übergänge für Fußgänger vorhanden sind, die Bereiche bedienen, die sich auf Höhe der Hauptstraße befinden.

Straße für Autos

Es ist obligatorisch, wenn auf einer Autobahn gefahren wird oder Straßenfahrer Fahrzeugen weichen müssen, die sich bereits bewegen. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Sicherheit.

Wie soll der Verkehr auf der Autobahn sein?

Autobahnen unterscheiden sich erheblich von normalen Straßen. Erstens können diese Abschnitte nur für Verkehr mit Höchstgeschwindigkeiten verwendet werden. Um die Sicherheit zu gewährleisten, müssen die Fahrer spezielle Standards einhalten, da sonst das Sicherheitsniveau nicht optimal ist.

Autobahnen haben jeweils eine große Anzahl von Fahrspuren für den Verkehr. Die maximal zulässige Geschwindigkeit beträgt 110 km / h . Wird dieser Indikator hingegen überschritten, wird von einem Verstoß gegen die Verkehrsregeln (SDA) ausgegangen, obwohl die Standard-Geschwindigkeitsindikatoren zunächst zulässig sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass alle Hinweisschilder grün gezeichnet sind. Außerdem wird das Vorhandensein eines speziellen Trennstreifens in Form eines Rasens oder Zauns, breiter Bordsteinkante vorausgesetzt. Eine solche Gestaltung der Fahrbahn gewährleistet ein hohes Maß an Sicherheit für jeden Autofahrer.

Das Parken auf der Autobahn ist am häufigsten verboten. Für das Parken reserviert nur spezielle Plätze. Manchmal ist es erforderlich, beträchtliche Entfernungen zur Autobahnausfahrt oder das Auftreten einer speziellen Plattform für das Parken und die vorübergehende Erholung zu überwinden. An der Seitenlinie darf nur in Ausnahmefällen angehalten werden.

Das Fahren auf einer Autobahn ist vielen Teilnehmern der klassischen Bewegung untersagt:

  • Fußgänger.
  • Radfahrer.
  • Mopeds sowie Motorräder mit Motoren von weniger als 50 Kubikzentimetern.
  • Transportgeschwindigkeiten von weniger als 40 Stundenkilometern.
  • Lastwagen mit einem zulässigen Gewicht von mehr als dreieinhalb Tonnen Fracht (Weiterfahrt auf der zweiten Fahrspur verboten).
  • Selbstfahrende Fahrzeuge.
  • Haustiere

Aus Sicherheitsgründen ist es verboten, an Bord zu gehen, Fahrgäste auszusteigen, rückwärts zu fahren, Essen zu trainieren und Abzweigungen vorzunehmen.

Straßenklassifizierung

Straßen haben auch verschiedene Zuordnungen, die berücksichtigt werden müssen. Folgende Straßentypen werden angenommen:

  • Europäische und asiatische Routen fallen mit Bundesstraßen zusammen.
  • Bundesstraßen (Eigentum der Russischen Föderation)
  • Regionalstraßen (der Eigentümer ist das Subjekt der Russischen Föderation)
  • Interkommunale Straßen.
  • Lokale Straßen (solche Straßen sind Eigentum der Gemeinden)
  • Privatstraßen (in Privatbesitz befindliches Gebiet)

Straßen sind Autobahnen, Schnellstraßen und auch gewöhnliche Straßen sind keine Schnellstraßen.

  1. Autobahn.
  2. Schnellstraße mit einer mehrspurigen Straße und einer Mittelspur zur Trennung ohne Kreuzung mit Gleisen eines anderen Zwecks.
  3. Gewöhnliche Straßen gehören nicht zu den ersten beiden Optionen. In diesem Fall wird von einer einzigen Fahrbahn und einer Trennleiste ausgegangen. Überschneidungen und Widerlager sind möglich, jedoch nur mit einem bestimmten Abstand (von 50 bis 600 Metern).

In jedem Fall wird die zwingende Einhaltung der Verkehrsregeln vorausgesetzt, da nur in diesem Fall eine erfolgreiche und sichere Fahrt gewährleistet ist.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen weniger und weniger?
2019
Wie unterscheiden sich Algen von anderen Pflanzen?
2019
Welches Medikament ist besser und wirksamer als Meteospasmil oder Espumizan?
2019