Wie unterscheidet sich kosmischer Sand von kinetischem?

Heutzutage haben Kinder großes Glück, denn für sie wurde eine Menge Spielzeug erfunden. Und wenn die erwachsene Generation die einzige Möglichkeit hatte, im Sandkasten zu spielen - im Garten mit Gleichaltrigen - können Eltern diesen Sandkasten heute direkt in ihrem Zuhause oder in ihrer Wohnung aufstellen. Gleichzeitig gibt es nichts zu befürchten, dass alles verstreut ist und es keine Probleme mit der Reinigung gibt, da es sich um kosmischen und kinetischen Sand handelt. In diesem Artikel werden wir sie einzeln betrachten und Unterschiede feststellen.

Was ist Weltraumsand?

Kosmischer Sand ist fast ausschließlich Quarzsand mit 2% Weichmacherzusatz. Hierbei handelt es sich um absolut sichere Polymermaterialien, die sicher für Kinderspiele im Sandkasten verwendet werden können. Eine solche Zusammensetzung von kosmischem Sand macht ihn feuchtigkeitsbeständig, hat keine Angst vor Wasser und trocknet nie. Wenn Wasser in den Sandkasten gelangt, können Sie es bei maximaler Temperatur selbst in einem Ofen trocknen.

Weltraumsand

Nur fünf Minuten Trocknungszeit beseitigen das Problem vollständig. Es ist auch möglich, den Teil des Sandes, der nass geworden ist, einfach vom Hauptteil zu trennen und auf natürliche Weise zu trocknen und ihn dann mit dem gesamten Sand zu kombinieren. Dadurch werden alle ursprünglichen Eigenschaften des Sandes wiederhergestellt und er ist wieder für das Spiel geeignet. Weltraumsand wird in Russland als Derivat der Kinetik hergestellt und ist vergleichsweise billiger als der seines Vorgängers.

Space Sand kann entweder die natürliche Farbe von Sand oder die Farbe Rosa, Lila, Hellgrün oder andere leuchtende Farben haben. Sie können es in Behältern mit unterschiedlichem Gewicht und wiederverwendbarem Kunststoffdeckel kaufen, wodurch Sand sehr bequem zu lagern ist. Es kann auch in Sets zum Modellieren mit praktischen Formen für das Spiel und einem Tablett für einen künstlichen Sandkasten verkauft werden.

Kinetischer Sand, was ist das?

Die nächste Sandart, die in diesem Artikel behandelt wird - kinetischer Sand. Erstens ist es für Kinderspiele und Kreativität gedacht. Äußerlich kann es leicht nassem Sand am Strand ähneln, weshalb es sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen sehr beliebt ist. Wenn es in die Hände fällt, zeigt es seine einzigartigen Eigenschaften, als ob es „durch unsere Finger fließt“, aber trocken bleibt. Es ist auch unglaublich interessant, verschiedene Figuren daraus zu formen, und es kann ein echtes Vergnügen sein.

Kinetischer Sand

Erscheint es in den Kinderhänden zum Spielen, so wirkt es beruhigend auf Erwachsene und ist daher für alle Altersgruppen gedacht. Die Besonderheit ist, dass der kinetische Sand nicht trocknen kann und daher immer zum Spielen geeignet ist. Es wird in speziellen Kunststoffbehältern aufbewahrt, die im Set verkauft und mit einem Deckel verschlossen werden. Selbst wenn der Sand zerbröckelt ist, ist es sehr einfach, ihn einzusammeln.

Was ist kinetischer Sand?

Die Zusammensetzung des kinetischen Sandes besteht fast ausschließlich aus Siliziumdioxid (dh Quarzsand) unter Zusatz eines Bindemittels. Es wirkt als Weichmacher (es ist Entorosgel oder E900-Zusatzstoff in Lebensmitteln). Diese Komponenten, die in der Komposition enthalten sind, sind völlig harmlos und für Spiele auch für die Kleinsten gedacht. Lassen Sie sie aber nicht mit dem Sand allein, da die Kinder noch unberechenbar sind und jeder schmecken möchte. Es ist zu beachten, dass dieser Sand keine Allergien auslösen kann und nicht giftig ist.

Was ist der Unterschied zwischen kosmischem und kinetischem Sand?

Trotz der Tatsache, dass diese Produkte einander sehr ähnlich sind, unterscheiden sie sich immer noch. Erstens kann es beim ersten Spiel mit diesem und anderem Aussehen festgestellt werden. Kinetischer Sand sieht optisch nasser aus, obwohl sie gleich geformt und beide vollständig trocken sind. Der zweite Unterschied ist die Zusammensetzung . Als Bindemittelelement von Siliziumdioxid (von dem bis zu 98% beider Konsistenzen) unterschiedliche Substanzen sind.

Im kosmischen Sand kann es sich um verschiedene polymere Materialien handeln, die ein anderer Hersteller nach eigenem Ermessen auswählt, und im kinetischen Sand handelt es sich immer um Polydimethylsiloxan. Obwohl beide für Kinder absolut ungefährlich sind. Vergessen Sie nicht, dass der kinetische Sand ursprünglich erfunden wurde, und „Kosmisch“ ist bereits der Name, den russische Wissenschaftler seinem Gegenstück mit einer etwas anderen Zusammensetzung geben, was ein weiterer Unterschied ist.

Nun, wahrscheinlich ist einer der Hauptunterschiede der Preis . Die Kosten für kinetischen Sand sind viel höher, da seine Zusammensetzung und Entwicklung ursprünglich vorgenommen wurden, und kosmischer Sand ist bereits ein russisches Äquivalent. Vielleicht liegt der Rest nicht darin, Unterschiede zu finden. Sie werden gleichermaßen für Spiele verwendet und beide können unterschiedliche Farben haben, und vor allem - Kinder mögen es wirklich!

Egal für welche Art von Sand Sie sich entscheiden, es ist garantiert eine Entdeckung für Ihr Baby und bringt Abwechslung in das Spielzeug-Arsenal. Schließlich gibt es kein Spielzeug, das mit der Sandbox für Eigenentwicklungen vergleichbar wäre!

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Single Malt Whisky und Blended
2019
Wie unterscheidet sich ein autonomer Kindergarten von einem Budgetkindergarten?
2019
Was unterscheidet ein Verbrechen von einer Ordnungswidrigkeit?
2019