Wie unterscheidet sich Taktik von Strategie?

Um die vielen Prozesse in militärischen Angelegenheiten, in der Politik, in der Wirtschaft und in einigen anderen Bereichen der Aktivitäten der Menschen richtig zu verstehen, ist es wichtig, Konzepte wie Taktik und Strategie angemessen anzuwenden.

Was ist mit Taktik gemeint?

In der Kunst des Krieges ist es taktisch üblich, eine Reihe von Maßnahmen zu bezeichnen, die die theoretische und praktische Vorbereitung auf den Kampf bestimmen. Es beinhaltet eine Analyse der Situation, Ausarbeitung der Einzelheiten der Operation, Maßnahmen zur Vorbereitung und Durchführung von Feindseligkeiten. Dies berücksichtigt ihre Dynamik und Mobilität unter den Bedingungen von Offensiv- und Defensiveinsätzen, taktischen Manövern, direktem Kampfkontakt mit dem Feind usw.

Dies kann für Militäreinheiten und Einheiten verschiedener Arten von Streitkräften gelten. Der Ort für die Umsetzung taktischer Ideen kann der Raum an Land und auf See, in Raum und Luft sowie der Informationsraum sein. Die Taktik sollte die durch die Erfahrung erworbenen Aktionsmethoden berücksichtigen, unter Berücksichtigung der Waffen, der militärischen Ausrüstung, der Aufklärung und der elektronischen Gegenmaßnahmen sowie der Erfahrung der Kommandeure.

Beispiele für kompetente Taktiken sind aus der Antike bekannt. In vielerlei Hinsicht sind sie mit einem hohen Grad an Kultur im Allgemeinen, körperlichen und geistigen Zustand der Truppen verbunden. Eine der alten taktischen Traditionen war der Beginn des Kampfes der besten Kämpfer der Parteien. Dann gab es kleine Armeen für die Offensive mit Kavallerie an den Flanken, die der ganzen Front einen mächtigen Schlag versetzten. Im Laufe der Zeit wuchs die Armee und sie begannen sich zu teilen, um das Management zu vereinfachen. Spezialisierte Einheiten schienen eine Schlacht zu beginnen, einen Durchbruch, eine Reserve. Die Taktik erfuhr mit der Entwicklung von Schusswaffen bedeutende Veränderungen.

Ernste taktische Erfolge kennzeichneten den Beginn des 19. Jahrhunderts, als Napoleon Bonaparte die besten taktischen Ideen der Vorgänger kreativ überdachte und umsetzte. Es gelang ihm, die kompetente Organisation der Kampfformation, ihre mächtigen Reserven, zu vereinen und im entscheidenden Moment des Kampfes einen starken Schlag zu versetzen. Sie setzten massiv Kavallerie, Infanterie und Artillerie ein. Die Wachen wurden in die kritischen Richtungen des Hauptangriffs eingesetzt. Jeder Schlag begann mit einer Artillerievorbereitung aus der Ferne. Er ging in Salve und einzelnes Infanteriefeuer.

Die taktische Kunst der russischen und sowjetischen Armee hatte einen enormen Einfluss auf die Entwicklung der Taktik. Sie zeichneten sich durch Handlungsfreiheit, eine Kombination verschiedener Formen und Methoden militärischer Operationen, den effektiven Einsatz von Artillerie- und Panzerfahrzeugen und anderen Arten von Waffen aus. Ein Merkmal der modernen Kampftaktik ist die Minimierung der Verluste durch feindliches Feuer, der Widerstand gegen seine Intelligenz und das effektive Management von Einheiten und Untereinheiten. In diesem Fall ist die Hauptaufgabe der Schutz ihrer Truppen mit Hilfe von Engineering-Tools gegeben. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf die richtige Nutzung der taktischen Merkmale des Geländes, des Meeres, der Luft, des Weltraums oder des Cyberspace gelegt.

Warum brauchst du eine Strategie?

Im Gegensatz zu Taktiken, mit denen einzelne Schlachten und Kämpfe organisiert und durchgeführt werden, enthält die Strategie einen allgemeinen Aktionsplan für einen langen Zeitraum. Die Strategie zielt darauf ab, das ehrgeizige Ziel militärischer oder anderer Aktivitäten zu erreichen. Es hilft, den Krieg zu gewinnen und ist Gegenstand der Tätigkeit der höchsten Organe des Staates. In diesem Fall ist geplant, einen Komplex militärischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Maßnahmen systematisch umzusetzen.

Für die Umsetzung organisierte strategische Intelligenz, die Entwicklung der erforderlichen geografischen Karten und andere Dokumente. Voraussetzung für jede Strategie ist eine militärstrategische Prognose und eine darauf aufbauende strategische Planung. Es wird ein entsprechendes Kommando geschaffen, das, um die Überlegenheit über den Feind sicherzustellen, die Konzentration der Kräfte und Mittel, ihre Konzentration auf die strategische Richtung und die Kommunikation der Truppen mit den Kommando- und Kontrollorganen sicherstellt. Stealth wird durch die Maßnahmen der strategischen Tarnung zur Verfügung gestellt. Voraussetzung für jede militärische Strategie ist die Bildung militärischer strategischer Reserven.

Nicht nur für den Krieg

In den letzten Jahren wurde der Begriff „Strategie“ zunehmend in Politik und Wirtschaft, in der Entwicklung von Wirtschaftssektoren und bei der Umsetzung von sozialen Großprojekten, in Computerspielen und im Sport verwendet. Im Allgemeinen ist Strategie die Kunst der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Führung von Menschen, die die Hauptrichtung, ihre Vorgehensweise, Handlungen und Handlungsweisen bestimmt.

In der Wirtschaft ist eine Strategie ein integriertes System von Maßnahmen zur Erreichung der Unternehmensziele, dessen Kern ein Regelwerk für Managemententscheidungen ist. Das Konzept einer Anlagestrategie ist die Festlegung einer Reihe finanzieller Maßnahmen zur Erreichung langfristiger strategischer Geschäftsziele. Unter Marktstrategie versteht man ein System von Unternehmensmaßnahmen zur Steigerung des Absatzes seiner Produkte und Dienstleistungen. Unter operativer Strategie versteht man eine Reihe von Methoden und Mitteln, um die langfristigen Ziele des Unternehmens in seiner aktuellen Tätigkeit umzusetzen. Es legt die Parameter für die Standardisierung und Integration der Prozesse fest, die für die Erstellung und den Verkauf von hergestellten Waren und Dienstleistungen erforderlich sind.

Um die Abhängigkeit von einem Unternehmensbereich oder einer Gruppe von Waren (Dienstleistungen) zu verhindern, entwickeln sie eine Diversifizierungsstrategie. Die Vermarktungsstrategie sieht Maßnahmen vor, um das Unternehmen seiner Produkte (Dienstleistungen) von den Wettbewerbern abzuheben. Im Sport werden Strategien für das Spiel entwickelt, die miteinander verbundene Kombinationen, Techniken und Bewegungen vorsehen, die einem vorgegebenen Plan zur Erreichung des Sieges untergeordnet sind. Es gibt eine Politikwissenschaft, die als geografische Strategie bezeichnet wird und deren Gegenstand die Umsetzung der nationalen Strategie unter Berücksichtigung der Besonderheiten dieses Raums ist.

Was ist der Unterschied

Generell beinhaltet die Strategie die Nutzung aller Möglichkeiten, um das Hauptziel zu erreichen. Darin besteht ein dringender Bedarf in Situationen, in denen die verfügbaren Ressourcen für die einstufige Erreichung des Endergebnisses fehlen.

Mit Hilfe von Taktiken, die der Hauptaufgabe untergeordnet sind, werden Zwischenaufgaben gelöst, um das Hauptziel zu erreichen. Taktik beinhaltet die Entwicklung einer Reihe spezifischer Aktivitäten mit Angabe der ausübenden Künstler, dem Zeitpunkt der Umsetzung und der Organisation der Kontrolle. Ohne solche Ereignisse in irgendeinem Tätigkeitsbereich wird die Strategie zu einer Erklärung. In militärischer Hinsicht ist Taktik ein Mittel, um einen Kampf zu gewinnen, und Strategie sichert den Sieg in einem Krieg.

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019