Zinnat und Augmentin: ein Vergleich von Mitteln und was ist besser

Es gibt Medikamente, die Infektionskrankheiten, die durch die Wirkung verschiedener Mikroorganismen entstehen, schnell heilen können. Diese Tools umfassen Zinnat und Augmentin. Sie haben viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Zinnat

Das Medikament wird in Form von Granulaten und Tabletten verschreibungspflichtig in Apotheken verkauft. Sie können es auch in Form einer Lösung zur intramuskulären Injektion kaufen. Aus dem Granulat wird eine Suspension zur oralen Verabreichung hergestellt. Es zeigt sich eine helle milchige Farbe mit einem gelben Farbton. Auf der Flasche befindet sich ein Öffnungsschutz für Kinder. Das Produkt enthält den Hauptwirkstoff Cefuroximaxetil in einer Menge von 125 oder 250 mg. Daneben gibt es Hilfsstoffe wie Croscarmellose-Natrium, MCC, Pflanzenöl, Natriumlaurylsulfat und Siliciumdioxid. Die Zusammensetzung der Granulate und Tabletten unterscheidet sich etwas im Gehalt an Hilfsstoffen.

Das Medikament wird zur Behandlung und Beseitigung der folgenden pathologischen Zustände verschrieben:

  • Infektiöse Läsionen der HNO-Organe.
  • Erkrankungen der Atemwege wie Laryngitis, Pharyngitis.
  • Erkrankungen vom Typ der Bronchitis, Lungenentzündung.
  • Bauchfellentzündung
  • Hautkrankheiten nach Art der Furunkulose.
  • Lyme-Borreliose.
  • Meningitis
  • Gonorrhoe
  • Sepsis.
  • Borreliose
  • Andere schwere Infektionskrankheiten.

In der Gebrauchsanweisung sind Gegenanzeigen aufgeführt, bei denen die Verwendung dieses Werkzeugs verboten ist. Unter ihnen:

  1. Das Kindesalter bis zu 3 Jahren (für Pillenform).
  2. Empfindlichkeit gegenüber Bauteilen.
  3. Phenylketonurie.
  4. Colitis ulcerosa.
  5. Schwangerschaft und Stillzeit.
Besondere Vorsicht ist bei schweren Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts geboten. In der Regel wird eine Antibiotikabehandlung von der Zugabe von Bifidobakterien und Laktobazillen begleitet. In diesem Fall erhält der Patient den Schutz der Magenschleimhaut und stellt die geschädigte Darmflora wieder her.

In einigen Fällen treten unangenehme Nebenwirkungen auf. Dazu gehören am häufigsten:

  • Bauchschmerzen.
  • Störungen des Stuhls.
  • Blähungen.
  • Schwindel und Kopfschmerzen.
  • Allergische Reaktionen
  • Anämie
  • Übelkeit
  • Verletzung der Leber und Nieren.

Das Medikament wird nur auf ärztliche Verschreibung verwendet . Die Dosierung wird von einem Spezialisten streng reguliert. Die Auswahl richtet sich nach der Schwere der Erkrankung, dem Alter und Gewicht des Patienten sowie nach Begleiterkrankungen.

Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel nicht mehr als 10 Tage . In einigen Fällen längere Zeit anwenden. Es wird empfohlen, das Medikament nach einer Mahlzeit einzunehmen und mit einer erheblichen Menge Wasser abzuspülen.

Die Kosten des Arzneimittels variieren je nach Verkaufsort und Art der Freisetzung. Im Durchschnitt kann man es zu einem Preis von 260 Rubel kaufen.

Augmentin

Das Medikament ist verschreibungspflichtig in Form von Tabletten und Pulver zur Herstellung von Suspensionen erhältlich. Der Wirkstoff in der Zusammensetzung ist Amoxicillin-Trihydrat und Clavulansäure . Darüber hinaus gibt es Hilfskomponenten.

Das Medikament wird verschrieben, um die folgenden pathologischen Zustände zu behandeln:

  • Infektionskrankheiten der Atemwege (oberer und unterer Pfad).
  • Erkrankungen der Mundhöhle.
  • Gynäkologische infektionen
  • Infektionen der Haut.
  • Infektiöse Pathologie des Knochengewebes.
  • Nach Operationen in der Mundhöhle, um Komplikationen vorzubeugen.
  • Mit Bauchfellentzündung, Sepsis und anderen Krankheiten.

In einigen Fällen wird das Medikament verschrieben, bevor sich der Patient einer schweren Operation an den inneren Organen unterzieht.

Es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen, für die die Verwendung des Tools verboten ist. Unter ihnen:

  1. Empfindlichkeit gegenüber Bauteilen.
  2. Das Kindesalter bis zu 12 Jahren (für Pillenform).
  3. Schwangerschaft und Stillzeit.
  4. Phenylketonurie.
  5. Schwerwiegende Erkrankungen der Leber und Nieren.

Patienten bemerken häufig das Auftreten von Nebenwirkungen, die während der Einnahme des Medikaments auftreten. Unter ihnen die häufigsten:

  • Kopfschmerzen und Schwindel.
  • Übelkeit, Erbrechen.
  • Stuhl brechen
  • Sodbrennen, Blähungen.
  • Bauchschmerzen.
  • Allergische Reaktionen
  • Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Gruppen von Mikroorganismen.

In sehr seltenen Fällen entwickeln Patienten konvulsive Aktivität, erhöhen das Risiko für Kolitis und treten Kristalle im Urin auf. Solche Nebenwirkungen sind äußerst selten.

Die Dosierung des Arzneimittels wird vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung, dem Gewicht und dem Alter des Patienten geregelt.

Sie können verschreibungspflichtige Medikamente in einer Apotheke kaufen. Die ungefähren Kosten betragen etwa 300 Rubel .

Was ist üblich?

Beide Medikamente gehören zur Gruppe der Antibiotika. Sie werden für identische pathologische Zustände verschrieben. Anwendungsgebiete, Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind nahezu gleich. Die Kosten für Medikamente sind ebenfalls sehr ähnlich. Arzneimittel sind in ähnlichen Formen erhältlich.

Vergleich und Unterschiede

Das Wirkprinzip beider Medikamente ist identisch. Die Wirkstoffe sind jedoch unterschiedlich, ebenso wie die Hilfskomponenten. Augmentin kann als Penicillin klassifiziert werden. Zinnat gehört auch zu einer anderen Klasse - Cephalosporine. Daher ist der Mechanismus ihrer Arbeit unterschiedlich.

Es gibt eine andere Form des Freisetzungsarzneimittels Zinnat - zur intramuskulären Injektion. Während Augmentin nur in Pulverform zur Herstellung von Suspensionen und Tabletten verkauft wird. Zinnat hat eine gute Wirkung auf Infektionen durch Gonokokken und Borreliose. Augmentin kämpft nicht mit solchen Krankheiten. Es wirkt aber aktiv bei Infektionen, die durch Beta-Lactamase-Bakterien verursacht werden.

Was ist besser

Beide Fonds zielen darauf ab, die gleichen pathologischen Zustände zu beseitigen. Sie haben ähnliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Ärzte verschreiben oft ein bestimmtes Medikament, abhängig von der Krankheit.

Beide Instrumente eignen sich gut für verschiedene Erkrankungen, die Wahl fällt immer auf die eine oder andere, je nach Symptomen und Begleiterkrankungen des Patienten.

Empfohlen

Was ist besser, wenn Sie Rohre aus Polypropylen oder Metall-Kunststoff wählen?
2019
Wie sich ein Computer von einem Laptop unterscheidet - die Hauptunterschiede
2019
Welcher Stoff ist besser als ein Kühler oder Interlock: Merkmale und Unterschiede
2019